„Die meisten Mitarbeiter sehen nicht, was sie an der Arbeit haben“

Wenn die „Sicht auf das halbleere Glas“ für die Freude an der Arbeit „blind“ macht.

Wenn die Mitarbeiter Führung zähe wird, sollte die eigene Sichtweise überprüft werden. Aus welchen Grund nur? Welche Mechanismen sollten Führungkräfte auf jedem Fall kennen? Die schädigende mentale Modelle verändern die Haltung gegenüber der Arbeit und gegenüber den Kollegen.

Hier lesen Sie ein Beispiel für die Trübung der Wahrnehmung durch schädigende Mentalen Modelle.

In einem Führungskräfte-Zirkel einer großen Abteilung drohte das ganze Seminar zu kippen, es wurde über die „unrealistische“ Ziele der Geschäftsführung, über die Bereichsleitung und über die Mitarbeiter gewettert.

Ich stellte allen Führungskräfte die Frage: „Aus welchen Grund kommen Sie zur Arbeit jeden Tag? Macht Ihnen überhaupt noch etwas Spaß bei der Arbeit?“

Einige Kommentare waren: „Ich komme seit 15 Jahren hier hin und habe nichts anderes gelernt“ oder „Ich bin nur noch 8 Jahre bis zur Pensionierung hier“ oder „Ich habe meinen konstanten Unterhalt“.

Und dann fragte ich unverhofft: „Und aus welchen Gründen noch? Was hält Sie hier noch fest, dass Sie an diese Arbeitsstelle dran bleiben?“ Auf einmal nannten die Führungskräfte einen positiven Aspekt nach dem andern.

Vor allem, die Freude an der Arbeit war schon da. Die meisten Teilnehmer waren engagierte Fachkräfte. Sie machten ihre Arbeit als ihre eigene Sache. Nur die Rahmenbedingungen waren durch mangelnden Informations-Fluss, ungerechte Verteilung der Arbeitsaufträge und  mangelnde Wertschätzung durch die Geschäftsführung bestimmt. Für eine ganze Arbeitsgruppe war die hohe Belastung der Mitarbeiter durch mehr Arbeit enorm geworden.

Ab diesem Augenblick, als das Augenmerk auf die Freude bei der Arbeit gelenkt wurde, veränderte sich die Situation und jeder merkte, dass bei aller berechtigten Kritik gegenüber der Geschäftsführung doch vieles gut war.
ABER für die meisten Menschen ist der Blick oft auf das „halbleere Glas“ gerichtet.

Hier sehen Sie eine Auflistung der Faktoren für Freude und Frust auf der Arbeit in dieser Abteilung:

Was Freude auf der Arbeit macht Was Frust und Verdruss verursacht
  • Erfolg
  • Schlechte Kommunikation
  • Eine gute Leistung
  • Unklare Ziele
  • Selber etwas zu bewegen
  • Von der Geschäftsführung im Dunkeln gelassen zu werden
  •  Ein Ziel zu haben
  • Mangelnde Rückendeckung durch Vorgesetzte
  • Ein eigenes Ziel zu erreichen
  • Wechselnde Prioritäten
  • Gutes Arbeitsklima
  • Fehlende Anerkennung
  • Anerkennung durch Kollegen und Vorgesetzte
  • Mit Hochdruck für eine Sache zu arbeiten, und das Ergebnis wird nicht umgesetzt
  • Anerkennung der Kunden
  • Offenheit der Kollegen und Vorgesetzten

 

Wenn Führungskräfte diese Faktoren immer wieder erleben, entwickeln sie und ihre Abteilung schädigende Mentale Modelle. In einem Coaching der Führungskraft haben Chefs die Möglichkeit aus den Faktoren für Frust und Verdruss auf der Arbeit die Mentalen Modelle herauszufinden und diese zu dekonstruieren. Damit stärken sie eine souveräne Führung in der Abteilung.

Schauen Sie mehr Informationen unter Coaching der souveränen Führungskraft.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Stärken Sie die souveräne Führungskraft in Ihnen – mit unserem kostenlosen Ratgeber !

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und holen Sie jetzt unsere TIPPS in wenigen Minuten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Stärken Sie die souveräne Führungskraft in Ihnen !

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und erhalten Sie unseren TIPPS in wenigen Minuten.

Copyright © Souveräne Führungskraft – Coaching für Zahnarztpraxen und Kommunikationstraining

Sie wollen in Ihrer Zahnarztpraxis Ihre Mitarbeiter motivieren und Konflikte konstruktiv lösen? Die Teamidentität soll gestärkt werden? Sie möchten Ihre Wirkung als Führungskraft oder als Chef in der Arztpraxis optimieren? Sie möchten den krankheitsbedingten Mitarbeiterausfall und die Fluktuation in Ihrer Zahnarztpraxis verringern? Sie wollen mehr Patientenzufriedenheit? Sie suchen eine Praxisstrategieberatung zur Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung? Dann ist Souveräne Führungskraft in Berlin Ihr optimaler Ansprechpartner.

Zu unserem zielgruppenspezifischen Portfolio gehört:

Systemische Organisationsberatung für Arztpraxen und Klinischen Einrichtungen sowie für die MVZ der Zahnheilkunde, Zahnarztpraxis-Coaching, Zahnarztcoaching, Kommunikationstraining für Zahnmedizinische Fachangestellten, spezielle Supervision von Zahnarztpraxis-Teams, Mentale Modelle bzw. alte Glaubensätze auflösen.

Wir sind Ihre systemischen Organisationsberater und verwenden spezielle Supervisionskonzepte auf dem Gebiet Team Building, um Ihren Teamgeist zu stärken, die Servicekultur der Praxis zu verbessern und Reibungsverluste zu minimieren.

Wir haben uns auf das Zahnarztpraxiscoaching und die Beratung von Arzt- und Zahnarztpraxen spezialisiert und unterstützen Sie umfassend bei der Optimierung von Arbeitsabläufen. Egal, ob Ihre Defizite in der Teaminternen Kommunikation, der Teambindung, dem Beschwerdemanagement oder der Führungsstruktur liegen: Wir erarbeiten mit Ihnen ein individuelles Konzept, um zukünftig eine optimale Praxiskultur zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!